Navigation Menu
Blog

Blog

bloggen …

… ist eine federleichte Wurf-Brücke
zum befreundeten und fremden Du.

… Und ein freiwilliger Beitrag zur offenen Gemeinschaftsbildung.

 

 

 

<Bisheriger Blog

Blog

Projekt Apfel-Blüten-Ernte

Veröffentlicht am 07.05.2019

Projekt Apfel-Blüten-Ernte

… Über Apfelknospen, das „langsame Sehen“, Schreiben und Zeichnen, im Kontext mit der digitalen Beschleunigung.   Voller Apfelblüten ist derzeit das Atelier, voll blühender Wunder. Ich habe sie von wilden Apfelbäumen behutsam geerntet. Solchen die ungepflegt am Straßenrand stehen, und deren Früchte niemand aufliest. Und die doch blühen als stünden sie im Paradies. Sorgfältig stellte ich die kleinen Zweige in Gläser auf den Ateliertisch, wählte aus und begann zu zeichnen. Dabei ist die höchste Konzentration nötig, als würde...

mehr

Buch 33

Veröffentlicht am 01.05.2019

Buch 33

Buch 33 https://www.reclam.de/special/alfred_bast_6 6. Jahresprojekt mit Reclam Universal-Notizbüchern / 1. Mai bis 30. Juni 2018 Wir können nicht beobachten ohne zu deuten, deshalb ist es aufschlussreichdas Deuten zu beobachten. Mit Buch 33 geht die Reihe in ihr sechstes Jahr. Sechs Jahre täglich eine leere Doppelseite mit Text und Bild zu gestalten und noch immer keine Ermüdung zu spüren, das überrascht mich selbst. Wenn das so weitergeht werden diese kleinen Bücher mein „großes Spätwerk“. In ihnen können die gegensätzlichsten Aspekte und...

mehr

OSTERN 2019 … über künstliche … und „künstlerische“ Intelligenz

Veröffentlicht am 19.04.2019

OSTERN 2019 … über künstliche … und „künstlerische“ Intelligenz

19.4.2019 Karfreitag 5:30 gesammelte WERKBUCHNOTIZEN   Es ist noch dunkel, doch durch den Wald rötet sich schon der Nachthimmel. Es verspricht ein lichter Karfreitag zu werden. Die Vögel zaubern bereits ein wundervolles Klangnetz in die milde Luft, mit dem sie meine Seele wecken. Was für ein Mysterium ist doch die Natur und das Organ das sie bewusste wahrnimmt.   (Bild) Bei dem Baumseminar in Birnbach letzte Woche inspirierten mich Kastanien. Unter einem großen Kastanienbaum lagen dessen lebendige Keimlinge. Aus der dunkelbraunen Frucht...

mehr

Krishna an der Hochschule in Aalen, kurz: Krishn AA

Veröffentlicht am 19.03.2019

Krishna an der Hochschule in Aalen, kurz: Krishn AA

KHRISHNA an der Hochschule in AALEN, kurz: KRISHN AA … eine Malperformance mit Licht und Elektronik.   Gestern hatte ich auch eine überraschendes Erlebnis, ein „indisches“ in der Hochschule Aalen, das mir der Mitteilung Wert erscheint. Eingeladen von Bernd Reznicek, um eine elektronische, computerunterstützte große Tafel „IDEA WALL“ künstlerisch auszuprobieren, war ich im „Burren“, einem moderne Gebäudekomplex der Hochschule. Ich war noch nie in diesen Gebäuen und von dem vielen grauen Beton zunächst etwas bedrückt. Alles ist...

mehr

Buch 32

Veröffentlicht am 01.03.2019

Buch 32

5. Jahresprojekt mit Reclam Universal-Notizbüchern Buch 32 vom 1. März bis 30. April 2018  Kontrast reich … Mitten im Gröbsten das Feinste erspüren.     Die Gegensätze in denen wir leben werden krasser, so scheint es – oder ist es auch. Sie zehren die lebendige schöpferische Mitte auf, aus der sich alles Leben speist, und mauern sich ein. Statt diese Mitte-Kraft zur friedlichen, intelligenten Verständigung nutzbar zu machen, wuchern, auf dem höchsten Stand von Wissenschaft und Technik, und mit deren Errungenschaften, wieder...

mehr

Berliner Notizen 2. Verabredung mit alten Meistern und eine zufällige Berlinale-Begegnung

Veröffentlicht am 15.02.2019

Berliner Notizen 2.   Verabredung mit alten Meistern und eine zufällige Berlinale-Begegnung

Sandro Botticelli, (1445-1510, Florenz). Venus. Aussellungsbesucherin vor „Venus“ von Botticelli.   Verabredung mit alten Meistern und eine zufällige Berlinale-Begegnung   Ein Nachmittag in der Gemäldegalerie.   Die Gemäldegalerie ist ein seltsamer Ort. Das riesige weiße Foyer ist eine Innen-Raum-Wüste. Weit, weiß und öde. Der Mann der nach mir seine Eintritts-Karte kauft, sagt zur Kassiererin: „Ist hier noch was da? … sieht so aus als hätten sie alles ausgeräumt.“ Albrecht Dürer (1471 – 1528 Nürnberg). Bildnis Hieronymus...

mehr

Mensch Roboter! oder: „Pioniere des Ursprünglichen“

Veröffentlicht am 10.01.2019

Mensch Roboter! oder: „Pioniere des Ursprünglichen“

Computer, Roboter und künstliche Intelligenz finde ich faszinierend, doch eine Roboterisierung des Menschen absurd. Menschen leben. Roboter funktionieren. Wir sollten uns nicht zu sehr hypnotisieren und lähmen lassen von technischen Visionen. Die grandiose Technik hat bisher weder den Krieg, noch den Hunger, noch die Ungerechtigkeit, weder die Gier, das Leid, noch die Angst oder die Krankheit überwunden. Eher in Gegenteil. Es ist ein Irrglaube an die Wissenschaft – die ihrerseits verlangt zu wissen und nicht zu glauben – dass der...

mehr

Buch 31

Veröffentlicht am 08.01.2019

Buch 31

Buch 31, vom 1. Januar 2018 bis 28. Februar 2018 ist online und kann angeschaut werden unter: https://www.reclam.de/special/alfred_bast_5 Im Moment arbeite ich an Buch 37. In einem Jahr wird es veröffentlicht. Was wird dann geworden sein.

mehr

„Weniger Rück-Blick als Ein-Blick“ Zwei Adventausstellungen im Kunstraum Hohenstadt

Veröffentlicht am 08.12.2018

„Weniger Rück-Blick als Ein-Blick“ Zwei Adventausstellungen im  Kunstraum Hohenstadt

„Weniger Rück-Blick als Ein-Blick“ … zu den bereits traditionellen Atelier-Ausstellungen in Abtsgmünd-Hohenstadt lade ich herzlich ein. Erst in den letzten Tagen haben wir sie aufgebaut.  Dabei wurde klar: In diesem Jahr bilden sie den sanften Ausklang meiner zahlreichen Jahresveranstaltungen: 50 Jahre Kunst. Noch einmal finden sich Werkbücher und Bilder von 1968-2018 in der Installation: „Weniger Rück-Blick als Ein-Blick“ zusammen, in dem das schöpferische Leben und das Wesen der Zeit die Hauptrollen zusammen spielen....

mehr

Adventausstellungen in Berlin und Hohenstadt, 2018

Veröffentlicht am 25.11.2018

Adventausstellungen in Berlin und Hohenstadt, 2018

Einladung   KUNST KLOSTER Station Berlin und KUNSTRAUM Hohenstadt Meine, ich darf – ohne Übertreibung und Eigenlob – sagen: sehr erfolgreichen Ausstellungen „50-Jahre-Bast-Kunst“ sind abgebaut. Sie hatten eine große Resonanz, auch laut Presse, und viele Menschen berührt, wie sie mir sagten und schrieben. Noch einmal möchte ich mich für die große Hilfe die zu diesem Gelingen beitrugen, besonders bei Ulla Röber und Bernhard Maier, bedanken. Obwohl abgebaut, sind die Ausstellung im neuen „LICHT GRUND“ Katalog weiterhin...

mehr