Navigation Menu
Blog

Blog

bloggen …

… ist eine federleichte Wurf-Brücke
zum befreundeten und fremden Du.

… Und ein freiwilliger Beitrag zur offenen Gemeinschaftsbildung.

 

 

 

<Bisheriger Blog

Blog


zwei Vorträge über Schönheit und Kreativität in Aalen

Veröffentlicht am 18.03.2017

zwei Vorträge über Schönheit und Kreativität in Aalen

YOGARAUM AALEN 23. März 2017, 20 Uhr Schönheit Schönheit ist seit alters her mit der Vorstellung verbunden Ausdruck einer göttlichen Wirklichkeit zu sein, zusammen mit Güte, Wahrheit und Liebe. Doch wie alles Göttliche das in der dualistischen Welt auftritt, bekommt auch die Schönheit sogleich einen Schatten: das Hässliche. Und Schönheit als Ausdruck von Wahrheit? Wird das nicht bloß „schön geredet“? Tritt Schönheit nicht oft als geschminkte Lüge berechnend vor sehr unschöne Absichten? Gilt nicht auch das Wort von Lao Tse: „Schöne Worte sind...

mehr

Buch 20 – Jahresprojekt mit Reclam-Universal-Notizbüchern

Veröffentlicht am 09.03.2017

Buch 20 – Jahresprojekt mit Reclam-Universal-Notizbüchern

Das Buch-Projekt, bei dem ich täglich eine Doppelseite gestalte, befindet sich nun im vierten Jahr. Ich arbeite derzeit an Buch 26. Es ist offenbar noch immer genug sprudelndes, kreatives Grundwasser vorhanden. Genau um ein Jahr versetzt erscheinen die Bücher online bei Reclam, und können per Mausklick durchgeblättert werden. Ich wünsche auch für dieses Buch wieder viel Anregung und Freude beim Anschauen! Erfreulicherweise entwickelte sich daraus die Idee, zum 150 Jubiläum vom Reclam einen Kalender für 2018, im selben Format mit 12...

mehr

Baustelle Berlin

Veröffentlicht am 06.03.2017

Baustelle Berlin

Baustelle Berlin Konstrastprogramm zur keimenden Natur: auch in der Stadt „blüht“ manches auf. So diese eingerüstete Großbaustelle, die mit einer fantastischen Kulisse das zukünftige Glück vorblendet, damit die Ungeduld, der Lärm und die Kosten nicht zu schmerzlich aufs Auge drücken. Während der starke Gegenwind der Wirklichkeit die Schutzplanen aufreißt und zeigt wie wenig (noch) dahinter ist. Machtvoll rüstet sich auch das „neue Schloss“ für zukünftige Repräsen-TANZ-Veranstaltungen. Die dunklen Wasser im Grunde, strömen vorbei...

mehr

… herbeimalen

Veröffentlicht am 26.02.2017

… herbeimalen

… während der Lärm des Weltgeschehens anschwillt und eine katastrophale Nachricht hektisch die andere vom Bildschirm kickt, male ich an einem Bild mit Schlüsselblumen, das ich letztes Jahr begonnen habe, weiter. Schlüsselblumen. Schlüssel zum Schauen. Himmelsschlüssel heißen sie auch. Gelbe Sinn-Bilder, heilsam schon durch´s anschauen. Bald werden sie wieder draußen blühen, sie die dem Kosmos, der Erde und dem Licht zugehören. Zuverlässig. Langsam. Still. Schön. „Nature is first“.  ...

mehr

Daten statt Taten?

Veröffentlicht am 15.02.2017

Daten statt Taten?

Handschrift Was ich handschriftlich zu Papier bringe wird von meinem natürlichen „Betriebssystem Gehirn“ aus Milliarden Neuronen auch noch viele Jahre später entschlüsselt, vorausgesetzt dass ich meine Schrift noch lesen kann. Gehirn Das walnussartige Gebilde im Schädel ist zugleich ausgestattet mit einer extrem lernfähigen Software, inclusive kreative Sprünge. Über dieses Wunder wundere ich mich immer wieder und wieder und wieder – von Neuem. Jeder Mensch hat ein solches Universum in seinem Kopf und ist mit seinem Wesen ein...

mehr

„die Wiederentdeckung des Sichtbaren“

Veröffentlicht am 11.02.2017

„die Wiederentdeckung des Sichtbaren“

… Immer wieder fällt einem das Wunder vor die Füsse. ( … machmal auch auf den Kopf.) Und du kommst nicht aus, musste es mitnehmen. Diesmal ist es ein ziemlich großer, abgebrochener Ast. Du legst ihn auf den Arbeitstisch, staunst, und beginnst zu zeichnen. Schaust ihn an wie ein Zeichen und siehst eine lebendige Minatur-Landschaft der Moose und Flechten, die sich nicht im Geringsten um das abgebrochene Schicksal ihres Trägers scheren, Früher sagte man: „ab – malen“ dazu. Heute, im Zeitalter des raschen Klick-Blicks, der nicht...

mehr

zwei Vorträge

Veröffentlicht am 31.01.2017

zwei Vorträge

  YOGARAUM AALEN Die Kraft der Schönheit Donnerstag 23. März. 2017, 20.00 Uhr Schönheit ist seit alters her mit der Vorstellung verbunden Ausdruck einer göttlichen Wirklichkeit zu sein, zusammen mit Güte, Wahrheit und Liebe. Doch wie alles Göttliche das in der dualistischen Welt auftritt, bekommt auch die Schönheit sogleich einen Schatten: das Hässliche. Und Schönheit als Ausdruck von Wahrheit? Wird das nicht bloß „schön geredet“? Oder ist Schönheit doch eine universelle Kraft die Gegensätze harmonisiert und Heilung bewirkt?   Das...

mehr

Die brennende, unlöschbare Gier, und die emotionale Vereisung

Veröffentlicht am 30.01.2017

Die brennende, unlöschbare Gier, und die emotionale Vereisung

Berlin: 30.1. 2017 Heute Morgen, in meiner Berliner Kunst-Kloster-Zelle, umgeben und durchdrungen vom dramatischen, trampelnden Weltgeschehen und der Frage was zu tun sei, hat sich dieser Text entwickelt. Das „du“ darin spricht nicht von mir als einem Besserwisser, zu „dir“ ,als jemanden den ich belehren könnte, sondern dieses „du“ gilt auch mir selbst. Es ist eine der wertvollen Möglichkeiten des Schreibens, dass der Schreiber – eben durch das Schreiben – Ein-Sichten erlangen kann die weit über seinem sonstigen Horizont...

mehr

Buch 19 ist online

Veröffentlicht am 09.01.2017

Buch 19 ist online

Buch 19                               vom 7. Januar 2016 bis 9. März 2016 Ab jetzt sind sie farbig! Der Universal-Notizbuch-Designer Wolfgang Blum hat in die Farbtastatur gegriffen und ein variantenreiches Spiel eröffnet. Sechs Farben gibt es. Zu meinem Projekt passt das ideal, denn ein Jahr braucht genau sechs Bücher. Ein Buch mit 62 Doppelseiten für zwei Monate. So kommt zum Jahresreigen der Farbkreis hinzu. Das erste Buch ist – purpurrot – mit Januar, Februar und März 2016 gefüllt. Was da drin ist, kann jetzt online angeschaut werden....

mehr

Schnee

Veröffentlicht am 04.01.2017

Schnee

Der Schnee ist gekommen – auch über die Laubskulptur – dieser große Maler mit nur einer Farbe: Weiß. Sein Bindemittel ist die Kälte. Seine Farbe summiert sich aus Milliarden glitzernder wasserlöslicher Pigmente: Schneekristalle in Sterngestalt. Jedes anders, jedes geprägt und in-form-iert, vielleicht, von Millarden Galaxien im Kosmos? Was wissen wir, und wie weit? Halten wir nicht allzu sicher die Grenze unsere Messinstrumente, und das was wir zu erkennen in der Lage sind, für die Grenze der Wirklichkeit? Prickelnd schmilzt eine...

mehr