Navigation Menu

Buch 34

Buch 34  vom 1. Juli bis 30. August 2018 kann jetzt online durchgeblättert werden, unter:  https://www.reclam.de/special/alfred_bast_6   … Während die technisch-mediale Beschleunigung – trotz sommerlicher Hitze – cool im Gange ist, bleiben die natürlichen biologischen Rhythmen konstant. … Sollten es bleiben. Es ist gesünder wenn das...

Mehr

Sommersonnwende in Berlin

22. Juni, 2019, 4:00 Uhr … es beginnt schon hell zu werden. Nach vier Stunden Schlaf bin ich wach. Es wundert mich nicht, denn es ist Sommersonnwende, die kürzeste Nacht des Jahres, bei milden Temperaturen und klarem Himmel. Diesen Morgen will ich nicht verschlafen. An der Friedhofsmauer zur Solmsstraße mache ich ein Foto mit Heilig-Kreuz-Kirche und...

Mehr

“ … man sieht nur mit dem Herzen gut“. Wirklich?

„Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.“   … ja, ja … stimmt … nur mit dem Herzen … so ist es!..   Wirklich?   An diesem poetischen Zitat aus dem Kleinen Prinzen von Antoine de Saint-Exupéry haften viele unreflektierte Empfindungen die eine gewisse Nachlässigkeit des Augen-Blicks und des Sehens...

Mehr

Projekt Apfel-Blüten-Ernte

… Über Apfelknospen, das „langsame Sehen“, Schreiben und Zeichnen, im Kontext mit der digitalen Beschleunigung.   Voller Apfelblüten ist derzeit das Atelier, voll blühender Wunder. Ich habe sie von wilden Apfelbäumen behutsam geerntet. Solchen die ungepflegt am Straßenrand stehen, und deren Früchte niemand aufliest. Und die doch blühen als...

Mehr

Buch 33

Buch 33 https://www.reclam.de/special/alfred_bast_6 6. Jahresprojekt mit Reclam Universal-Notizbüchern / 1. Mai bis 30. Juni 2018 Wir können nicht beobachten ohne zu deuten, deshalb ist es aufschlussreichdas Deuten zu beobachten. Mit Buch 33 geht die Reihe in ihr sechstes Jahr. Sechs Jahre täglich eine leere Doppelseite mit Text und Bild zu gestalten und...

Mehr

OSTERN 2019 … über künstliche … und „künstlerische“ Intelligenz

19.4.2019 Karfreitag 5:30 gesammelte WERKBUCHNOTIZEN   Es ist noch dunkel, doch durch den Wald rötet sich schon der Nachthimmel. Es verspricht ein lichter Karfreitag zu werden. Die Vögel zaubern bereits ein wundervolles Klangnetz in die milde Luft, mit dem sie meine Seele wecken. Was für ein Mysterium ist doch die Natur und das Organ das sie bewusste...

Mehr