Der Schnee ist gekommen
– auch über die Laubskulptur –
dieser große Maler mit nur einer Farbe: Weiß.

Sein Bindemittel ist die Kälte.

Seine Farbe summiert sich aus Milliarden glitzernder wasserlöslicher Pigmente: Schneekristalle in Sterngestalt.
Jedes anders, jedes geprägt und in-form-iert, vielleicht,
von Millarden Galaxien im Kosmos?

Was wissen wir, und wie weit?
Halten wir nicht allzu sicher die Grenze unsere Messinstrumente,
und das was wir zu erkennen in der Lage sind,
für die Grenze der Wirklichkeit?

Prickelnd schmilzt eine Schneeflocke in mein Gesicht.