5. Jahresprojekt mit Reclam Universal-Notizbüchern

Buch 32
vom 1. März bis 30. April 2018 

Kontrast reich
… Mitten im Gröbsten das Feinste erspüren.

 

 

Die Gegensätze in denen wir leben werden krasser, so scheint es – oder ist es auch.

Sie zehren die lebendige schöpferische Mitte auf, aus der sich alles Leben speist, und mauern sich ein. Statt diese Mitte-Kraft zur friedlichen, intelligenten Verständigung nutzbar zu machen, wuchern, auf dem höchsten Stand von Wissenschaft und Technik, und mit deren Errungenschaften, wieder und wieder die niedersten und primitivsten Egoismen hoch. Sie zündeln an kostbaren Werten, und feiern sich selbst in dreister Offenheit. Mit allen Mitteln versuchen sie, freundlich-verbindende Gedanken und Empfindungen umzuprogrammieren für ihre Zwecke die alles im Sinn haben, nur nicht das Wohl des Ganzen. Dabei wird das Öffentliche privatisiert und das Private veröffentlicht.

Das einheitliche personale Menschenbild löst sich im Scanner auf, der auch noch die Knochen durchleuchtet, ( … eine grandiose technische Leistung, ohne Zweifel! ) und zersplittert sich in unzählige Lesarten. Doch dabei verliert sich der Mensch, als lebendige Ganzes, leider allzuoft selbst aus den Augen.

Angesichts dessen bleibt mir nichts anderes übrig – als „Spezialist fürs Ganze“ – mich auf dieses lebendiges Ganze auszurichten, das mich maßlos übersteigt und doch zugleich, mit hoher Präzision, maßgebend bestimmt. Ich orientiere mich dabei am pulsierenden Da-Sein, das mit jedem Herzschlag neue Kraft schenkt.
Damit wird das Bestehende zugleich erhalten und in die Lage versetzt dem Unvorhersehbaren gestaltungsbereit – musisch gespannt – entgegenzublicken, um, zum Beispiel, jeden Tag eine leere Doppelseite frisch zu beschreiben und zu bezeichnen.

Wobei das keine große Anstrengung ist, denn aus der schöpferischen Mitte, dieser Lebensquelle, in der sich die Gegensätze nicht befeinden, sondern als Pole ergänzen, sprudelt ein reiches, nährendes und auch vergnügliches Vermögen.
Man musst es nur selber erwerben durch´s tat-sächliche Tun. Es lässt sich weder delegieren noch kaufen. Die Extreme bauen dabei keine Mauer zwischen sich, sondern werden zu Flügeln und ermöglichen eine dynamische schwebende Balance, die sich aus der Kraft der Mitte zu formen, zu formulieren und deshalb auch mitzuteilen vermag.

Wenn Buch 32 für Dich, für Sie, Anregung und ernsthafte Leichtigkeit vermittelt, jenseits kommerzieller Absichten, rein aus der Fülle und der Freude des Lebens heraus, das alle Vorstellungen und Deutungen enthält und zugleich überflügelt, dann erfüllt es seinen Zweck.

Mit besten Wünschen für die kommen zwei Monate, März und April.

Alfred 

https://www.reclam.de/special/alfred_bast_5